Coronahygiene

Hygienemaßnahmen ab dem 7. Juni 2022

  • Die Corona-Testpflicht entfällt.
  • An zwei Tagen in der Woche können an den Schulen freiwillige Testungen durchgeführt werden. Auf Wunsch kann ein dritter zusätzlicher Test pro Woche ausgegeben werden für eine freiwillige Testung zu Hause.
  • Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, die Schule schriftlich zu informieren, ob ihre Tochter / ihr Sohn an den freiwilligen Testungen teilnimmt. Diese Regelung gilt bis zum Schuljahresende.
  • Die 3G-Regel für Besucher*innen der Schule ist aufgehoben.
  • Es besteht keine Pflicht zum Tragen einer Maske.

Selbsttest - So funktioniert er:

Das folgende Video enthält eine Anleitung zum Test (Beispiel):

English Video tutorial | Français Didacticiel vidéo | Español Video tutorial | русский - Russian Видеоурок | Polski Instrukcja wideo | Български Видео урок | Türkçe Video öğretici | Serbia Видео водич | Tiếng Việt Video hướng dẫn | arabisch - Arabische Liga فيديو تعليمي

 

Folgende Kurzanleitung steht außerdem zur Verfügung:


Weitere wichtige Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie:

https://www.berlin.de/sen/bjf/corona/tests/


Hygieneregeln


Umgang mit Atemwegsinfekten

Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie vom 02.09.2020 (Auszug):

  • Sollten Schülerinnen und Schüler lediglich einen einfachen Schnupfen oder Husten OHNE Fieber aufweisen, so können sie ohne weitere Attestierung den Präsenzunterricht und die Betreuung besuchen.
  • Bestehen bei Kindern oder Jugendlichen Anzeichen für eine akute Atemwegsinfektion, wie sie auch für eine Covid-19-Erkrankung kennzeichnend sind, dürfen sie die Schule NICHT besuchen. Mögliche Symptome können sein: Gliederschmerzen, unübliche Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schüttelfrost, Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns. Erkrankt ein Kind in der Schule, ist es ggf. von den Eltern abzuholen. Über eine mögliche Testung entscheidet der Arzt / die Ärztin oder das Gesundheitsamt.
  • [...] bei einem positiven Coronafall: [...] Die jeweilige Person ist sowohl verpflichtet diese Quarantäne einzuhalten, als auch die Schule über die Quarantäne zu informieren.
  • Zur Wiederaufnahme nach Atemwegsinfekten sollten die Schülerinnen und Schüler immer anhaltend fieberfrei sein. Die Eltern sind ggf. gehalten, eine Bestätigung darüber abzugeben, dass ihr Kind seit 48 Stunden symptomfrei ist.
  • Grundsätzlich ist für die Aufnahme einer Schülerin oder eines Schülers in den Präsenzunterricht kein ärztliches Attest erforderlich. Auch nach durchgemachtem Atemwegsinfekt ist keine Attestierung der Schulfähigkeit nötig.
  • Grundsätzlich gilt die ausschließliche Entscheidungsbefugnis des Gesundheitsamtes in der Anordnung von Maßnahmen.

Wenn mein Kind krank wird

im folgenden PDF-Dokument der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finden Sie eine Infografik zum Download.

So sollten Sie vorgehen, wenn Sie bei Ihrer Tochter / Ihrem Sohn eine Atemwegserkrankung bemerken:

Download
Wenn mein Kind krank wird.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.5 KB

Quarantäne