Spielend Russisch lernen

Schuljahr 2018/19

Die nächste schulinterne Runde "Spielend Russisch lernen" findet Montag, den 3. Juni 2019 statt. Es werden Teams gesucht, in denen ein Partner die Sprache Russisch gut beherrscht und der andere Partner gar kein Russisch spricht.

Anmelden müsst ihr euch bei Frau Felde im Raum G 206 bis zum 27. Mai 2019.


Schuljahr 2017/18

 

Am 27. September 2017 traten bei der Regionalrunde des Cups "Spielend Russisch lernen" die Schülerinnen Melissa Brajshori und Diana Geibel gegen andere Schulteams aus Berlin und Brandenburg an. Sie erreichten den fünften Platz!


Schuljahr 2016/17

Am 12. Oktober 2016 fand die regionale Runde des Wettbewerbs "Spielend Russisch lernen" in der Mildred-Harnack-Schule statt. Daran nahmen 17 Teams aus Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen teil. Die Vincent-van-Gogh-Schule wurde durch zwei Teams vertreten - Jennifer Saak / Fiona Freitag und Maxim Bolgert / Ali Kockaya. Beide Teams kämpften und gaben ihr Bestes. Die Gewinner waren schließlich die Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums aus Berlin, die nun zum Bundescup-Finale in den Europapark Rust fahren.


Schuljahr 2015/16

Bereits zum dritten Mal fand in unserer Schule der Bundescup "Spielend Russisch lernen" statt. Das Interesse daran ist inzwischen so groß geworden, dass in diesem Jahr gleich zwölf Mannschaften teilnahmen. Am 1. Juni 2016 kämpften die 24 Schüler aus den Klassenstufen 7 bis 9 um die Möglichkeit, in die regionale Runde zu gelangen und vielleicht sogar ins Finale, das im Herbst 2016 im Heidepark ausgetragen wird.

Die Gewinnerinnen der schulinternen Runde sind Jennifer Saak (Kl. 9/1) und Pia Starke (Kl. 9/2). Den zweiten Platz belegten Maxim Bolgert (Kl. 7/4) und Ali Kockaya (Kl. 7/3). Und der dritte Platz ging an Vincent Matter (Kl. 9/2) und Yan Demir (Kl. 9/2). Herzlichen Glückwunsch!

Und alles Gute für unsere beiden besten Teams, die die Vincent-van-Gogh-Schule bei der Regionalrunde vertreten werden.

Der nächste Wettbewerb "Spielend Russisch lernen" auf Schulebene findet im Frühjahr 2017 statt.

 

Fotogalerie:


Schuljahr 2014/15

Auch in diesem Jahr nimmt unsere Schule wieder am Wettbewerb "Spielend Russisch lernen" teil. Die Schulrunde fand am 2. Juni 2015 statt.


Schuljahr 2013/14

Erst seit dem Schuljahr 2013/2014 gibt es wieder Russisch als Wahlpflichtfach an unserer Schule und schon jetzt können wir viele kleine Erfolge verzeichnen: gemeinsames Kochen und Backen, Ausflüge zu russischen Kulturstätten oder unser Austauschprogramm mit der Partnerschule in Wolgograd. Natürlich steht aber auch das Erlernen der russischen Sprache bei uns im Mittelpunkt.

Zum ersten Mal nahm die Vincent-van-Gogh-Schule am Bundescup "Spielend Russisch lernen" teil. Der Sprachwettbewerb vermittelt Jugendlichen spielerisch den Zugang zur russischen Sprache. Bis Juli treten die Schüler bundesweit in Zweiermannschaften an, wobei jeweils ein Partner Russischkenntnisse besitzt und der andere nicht. So erhalten auch Jugendliche, die noch kein Russisch können, einen kinderleichten Einstieg in die neue Sprache.

Spielend Russisch lernen 2014 - die Teilnehmer der Vincent-van-Gogh-Schule
Spielend Russisch lernen 2014 - die Teilnehmer der Vincent-van-Gogh-Schule
Spielend Russisch lernen 2014 - das Siegerteam Christian Schmidt und Waldemar Leis
Spielend Russisch lernen 2014 - das Siegerteam Christian Schmidt und Waldemar Leis

Die aktuelle Schulrunde ist die erste von insgesamt drei Runden des bundesweiten Sprachturniers. Sie fand am 27. Mai 2014 statt. Zwölf Schülerinnen und Schüler in sechs Teams spielten beim diesjährigen Russisch-Cup mit. Die frisch gekürten Schulsieger heißen Waldemar Leis (Kl. 9/2) und Christian Schmidt (Kl. 7/4). Für sie geht es nach den Sommerferien dann zur Regionalrunde.


Allgemeine Informationen zum Sprachwettbewerb "Spielend Russisch lernen" sind zu finden unter www.spielendrussisch.de