Schulinternes Curriculum

Im schulinternen (oder schuleigenen) Curriculum legt eine Schule fest, wie in Zusammenarbeit der verschiedenen Fächer der Kompetenzerwerb der Schüler*innen auf bestimmten Gebieten unterstützt und gefördert werden soll.

Dieser Plan greift Schwerpunkte auf, formuliert Ziele und bestimmt, welche konkreten Beiträge die einzelnen Fächer zur Umsetzung leisten.

Das schulinterne Curriculum der Vincent-van-Gogh-Schule umfasst die folgenden drei Entwicklungsschwerpunkte:

  1. Entwicklung der Lesekompetenz
  2. Entwicklung der Präsentationskompetenz
  3. Entwicklung des Dualen Lernens

Die Arbeit an diesen Schwerpunkten ermöglicht unseren Schülern Hilfe beim Erwerb von Fähigkeiten und Fertigkeiten, die eine große Rolle in den Abschlussprüfungen am Ende von Jahrgangsstufe 9 bzw. 10 spielen (z. B. Leseverständnis oder Präsentieren).

Außerdem bereitet sie unsere Schüler*innen (vor allem durch die Entwicklung des Dualen Lernens) auf eine Berufsausbildung oder generell auf das (Berufs-)Leben vor.

 

Das ausführliche schulinterne Curriculum der Vincent-van-Gogh-Schule kann hier heruntergeladen werden:

Download
Schulinternes Curriculum 2014_15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 508.9 KB

Im laufenden Schuljahr 2021/22 setzt die Vincent-van-Gogh-Schule ihre Arbeit an einem neuen Curriculum fort, das auf den aktuellen Rahmenplänen für die Sekundarstufe I basiert.